Kanadagans mit 12 Küken
Flick : Dhinakaran Gajavarathan
Flickr: Dhinakaran Gajavarathan

Produktion von Stopf-Lebern ist verboten:
Warum ist der Import & Verkauf in Deutschland legal?

25.08.2014
Quelle:
Albert Schweitzer Stiftung
Stopfen = Zwangsfütterung = Fettleber, z.B. durch Stahlrohr
bei Enten und Gänsen. Die ersten 8 Hotels reagieren jetzt auf Proteste.
Über 100.000 Menschen fordern in 2 Petitionen ein Import-Verbot.


Die internationale Hotelkette Hyatt mit 5 Hotels in Deutschland hatte im April 2014 den Anfang gemacht. Stopf-Leber wird nicht mehr auf der Speisekarte beworben – und kann nur noch auf Anfrage bestellt werden.

Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt vertrat
15 Tierrechtsorganisationen bei den Gesprächen mit verschiedenen Hotelketten: Alle servierten bisher Stopf-Leber, importiert aus dem Ausland.

„Auch Pressemitteilung der Albert Schweitzer Stiftung in anderen Branchen haben wir es schon oft erlebt, dass alle folgen, wenn der Primus den ersten Schritt macht. Hyatt könnte in Deutschland also durchaus eine Signalwirkung aussenden”, erklärt Silja Kallsen-MacKenzie von der Albert Schweitzer Stiftung.

Mittlerweile haben 8 Hotelketten teils oder vollständig schriftlich bestätigt stopfleberfrei zu sein. Neben Hyatt haben 3 weitere Ketten Stopf-Leber von
der regulären Karte gestrichen – nur auf Wunsch wird  sie noch serviert.

Stopf-Leber: Zwangsfütterung
ist in Deutschland verboten

Stopf-Leber Gesetzestext, der die Zwangsfütterung verbietet, Punkt 9 stammt von zwangsgefütterten Gänsen und Enten. Nur so kann der spezielle Geschmack des Leberfetts erreicht werden. In Deutschland gibt es seit 2005 ein Verbot zwangsgefütterter Tiere, in 14 weiteren EU-Ländern ist Stopfen aus Tierschutzgründen untersagt.

In Frankreich, Spanien, Belgien, Ungarn und Bulgarien ist es weiterhin erlaubt.Hintergrunddaten zu Stopf-Leber-Produktion. Die Einfuhr von Stopf-Leber aus diesen Ländern ist in Deutschland legal. Der Verkauf ist ebenso erlaubt.

Aktiv werden

Tipp: Noch mehr kommen per E-Mail. Damit Du keine
Gute Nachricht mehr verpasst, sicher Dir unseren Newsletter!

Deine Dosis Guter Nachrichten ist zu
100 % werbefrei & gemeinnützig!

Nur so können wir unabhängig bleiben.
>> Wie wir das schaffen, kannst du hier nachlesen!

Gefällt Dir unsere ehrenamtliche Arbeit?
Schenk uns doch ein „Gefällt mir“ bei Facebook!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wir bieten werbefreie Nachrichten!

Wir machen wissenschaftlichen Verbraucher-Journalismus:
Fakten – und keine Meinungen, optimistisch & gemeinnützig (mehr)

Positive News

Wir berichten über positive Entwicklungen, Ideen und Ereignisse. Recherchiert anhand von Original-Quellen, die kurz zusammengefasst sind.

Stories

Zum Top-Thema des Monats erhältst Du 1 Fachbeitrag
– von Fachmenschen geschrieben inklusive sofort umsetzbarer Tipps.

Save the Date

Petitionen, Veranstaltungen, Do It Yourself-Lösungen und Organisationen
– unser Kalender und Verzeichnis startet in der Crowdfunding-Phase.

NEU – Gute Nachrichten kommen per E-Mail

Bleib immer auf dem Laufenden
und sichere Dir 1x im Monat Deine Dosis
Gute Nachrichten:

100 % werbefrei – Abmelde-Link in jeder Mail – Datenschutz