Regenwald in Costa Rica
Flickr: Frank Kehren
Flickr: Frank Kehren

Regeneration von Rest-Wäldern bestätigt Kraft
der Natur: Aktiver Waldschutz hilft Artenvielfalt

13.06.2014
Quelle:
Frontiers in Ecology and the Environment
Auch nach dem Abholzen von Wäldern bleiben viele Bäume und Tiere
zurück – es lohnt sich diese zu schützen. Werden solche Wälder nicht
bewahrt, erfolgt meist eine vollständige Rodung.


2013 veröffentlichte die Organisation Global Forest Watch (GFW, deutsch: Globale Waldaufsicht) Verlinkung zur Weltkarte (englisch u. a.) – Du musst 2 mal den Bedingungen mit „I agree“ zustimmen gemeinsam mit Google Maps eine weltweite Übersichtskarte aller Wälder. Das Ergebnis: Beeindruckend und beunruhigend zugleich. Auf der Website kann die Veränderung der weltweiten Wälder seit dem Jahr 2000 betrachtet werden. Massive Rodungen von Regenwäldern sind zu beobachten.Hier ein Beispiel der Insel Borneo.

Abgeholzt, aber nicht verloren
– Biodiversität bewahren

Bei Abholzungen wird zunächst das beste Holz ausgewählt, die übrigen Bäume und ein Teil des Waldes bleiben erhalten – im Gegensatz zur Rodung verbleiben bei Abholzungen die Wurzeln im Boden.

Auch nach Abholzungen und teilweisen Rodungen ist nicht alles verloren – so die Aussage einiger Wissenschaftler im Fachmagazin Frontiers in Ecology and the Environment (deutsch: Horizonte in Ökologie und Umwelt).Die Autoren sind die Direktoren des internationalen Naturschutz und
-erhaltungs Think Tanks Alert Conservation (deutsch: Alarm Konservierung), einem Zusammenschluss von renommierten Wissenschaftlern.

Wenn die Rest-Wälder erhalten werden, kann sich ein neues – dem alten sehr ähnliches – Ökosystem entwickeln. In einem Wald, in dem 2 malStudie in Proceedings B (englisch) Abholzungen vorgenommen wurden, konnten bspw. 75 % der Vogelarten und der MistkäferartenMistkäfer spielen für das Ökosystem Wald eine wichtige Rolle. Ihr Bestand wird häufig genutzt um die Gesundheit von Wäldern zu identifizieren. erhalten bleiben. Die Biodiversität des alten Waldes kann trotzdem nicht mehr erreicht werden.Studie zum Vergleich der Biodiversität in ursprünglichen und minderwertigen, d. h. teilweise abgeholzten, Wäldern (englisch).

In Indonesien wurde beispielsweise eine Fläche von mindestens 36 Millionen Hektar (ha) – Deutschland umfasst ca. 35,7 Millionen ha Statistische Ämter des Bundes und der Länder als „minderwertiges Land“Es ist unklar, was dies genau bedeutet, da eine Definition nicht verfügbar ist.  eingestuft. Dieses Land steht jetzt Farmern zur landwirtschaftlichen Nutzung zur Verfügung, z. B. für die Pflanzung von Ölpalmen. Indonesien ist weltweit der größte Produzent von Palmöl. Problematik der Palmölplantagen in Indonesien (englisch)

Das mag zunächst wie eine positive Entwicklung wirken. Doch die Umstellung auf Palmölplantagen ist für die Erhaltung der übriggebliebenen Biodiversität eine große Gefahr. Studie zur Bedeutung des Erhalts von Restwäldern (englisch)

FSC, NABU & Rettet den Regenwald bieten Lösungen

Weltweit sind im letzten Jahrzehnt 220 Millionen ha Wald zerstört worden – ein großer Anteil davon durch Abholzungen. Angabe des GFW (englisch) Fest steht: Die Rest-Wälder und „minderwertiges Land“ können gerettet werden. Der Schutz der noch intakten Wälder darf ebenfalls nicht vergessen werden.

Worauf kannst Du beim Kauf von Holz und Papier achten? Waren mit dem Label des Forest Stewardship Council (FSC, deutsch: Wald Verwaltungs-Rat) stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft, z. B. wird der Erhalt der Artenvielfalt unterstützt.

Darüber hinaus sind der NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) und Rettet den Regenwald e.V. in mehrere internationale Projekte zur Erhaltung der Wälder involviert, z. B. konnten sie mehr als 38.000 ha Regenwald in
Papua-Neuguinea
vor der Abholzung sichern.

Wälder sind nicht nur „Holzlieferanten“, sondern spielen weltweit eine wichtige Rolle in Bereichen wie Medizin, Klimaveränderung, Wasserversorgung und Arbeitsplätze. Die Organisation The Nature Conservancy (deutsch: der Naturschutz) hat eine interaktive Infografik zur Beziehung zwischen Dir und den Wäldern erstellt – vielleicht verblüfft es Dich auch, mit welcher Vielzahl von Produkten die weltweite Waldwirtschaft zusammenhängt.

 

Tipp: Noch mehr kommen per E-Mail. Damit Du keine
Gute Nachricht mehr verpasst, sicher Dir unseren Newsletter!

Deine Dosis Guter Nachrichten ist zu
100 % werbefrei & gemeinnützig!

Nur so können wir unabhängig bleiben.
>> Wie wir das schaffen, kannst du hier nachlesen!

Gefällt Dir unsere ehrenamtliche Arbeit?
Schenk uns doch ein „Gefällt mir“ bei Facebook!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Wir bieten werbefreie Nachrichten!

Wir machen wissenschaftlichen Verbraucher-Journalismus:
Fakten – und keine Meinungen, optimistisch & gemeinnützig (mehr)

Positive News

Wir berichten über positive Entwicklungen, Ideen und Ereignisse. Recherchiert anhand von Original-Quellen, die kurz zusammengefasst sind.

Stories

Zum Top-Thema des Monats erhältst Du 1 Fachbeitrag
– von Fachmenschen geschrieben inklusive sofort umsetzbarer Tipps.

Save the Date

Petitionen, Veranstaltungen, Do It Yourself-Lösungen und Organisationen
– unser Kalender und Verzeichnis startet in der Crowdfunding-Phase.

NEU – Gute Nachrichten kommen per E-Mail

Bleib immer auf dem Laufenden
und sichere Dir 1x im Monat Deine Dosis
Gute Nachrichten:

100 % werbefrei – Abmelde-Link in jeder Mail – Datenschutz